|

uwe frankenberger

uwe frankenberger

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 22. November 2016

SPD nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundesversammlung

Wahl des Bundespräsidenten
Zu den Wahlvorschlägen der SPD-Landtagsfraktion für die Wahlfrauen- und Wahlmänner sagte der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel heute in Wiesbaden: „Unsere Kandidatenliste bildet, so glaube ich, einen Querschnitt durch alle Altersgruppen ab. Wir haben neben erfahrenen Persönlichkeiten auch eine Reihe von jüngeren Menschen nominiert. Und wir haben nicht nur Berufspolitiker auf der Vorschlagsliste, sondern auch namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, aus den Gewerkschaften und aus der Kultur.“

Besonders erfreut zeigte sich Schäfer-Gümbel über die Zusage der Schauspielerin Iris Berben, sich für die hessische SPD in die Bundesversammlung wählen zu lassen: „Iris Berben ist eine politisch engagierte Künstlerin, die den Gefahren des Rechtsextremismus, des Hasses und der Ausgrenzung eine eindeutige Haltung entgegensetzt: Kein Fußbreit den Rechten, den Ausländerfeinden, den Antisemiten. Ihren Einsatz für eine offene, gerechte und tolerante Gesellschaft hat die hessische SPD in diesem Jahr mit dem Georg-August-Zinn-Preis gewürdigt. Es ist eine Ehre für die SPD und mir persönlich eine große Freude, Iris Berben als Mitglied der Bundesversammlung zu sehen“, sagte Thorsten Schäfer-Gümbel.

Für die Bundesversammlung nominiert sind desweiteren Gabriele Kailing, die Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Susanne Selbert, die Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Kassel, der Frankfurter Unternehmer Claus Wisser, sowie der Vorsitzende der IGBCE Hessen-Thüringen, Volker Weber, und der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann. „Die gemeinsame Anstrengung für eine gerechte Entlohnung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland und für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen eint SPD und Gewerkschaften seit jeher. Von daher ist es nur folgerichtig, dass wir hochrangige Kandidaten aus der Gewerkschaftsbewegung benannt haben, die gemeinsam mit uns für soziale Gerechtigkeit stehen“, so Thorsten Schäfer-Gümbel.

Die Wahlvorschläge der SPD-Fraktion für die Bundesversammlung am 12. Februar 2017 im Überblick:

1. Thorsten Schäfer-Gümbel, MdL
2. Nancy Faeser, MdL
3. Günter Rudolph, MdL
4. Heike Habermann, MdL
5. Jörg Hofmann, IG Metall
6. Uwe Frankenberger, MdL
7. Lisa Gnadl, MdL
8. Gerhard Merz, MdL
9. Gabriele Kailing, DGB
10. Iris Berben, Schauspielerin
11. Marius Weiß, MdL
12. Dr. Daniela Sommer, MdL
13. Turgut Yüksel, MdL
14. Susanne Selbert, 1. Kreisbeigeordnete
15. Claus Wisser, Unternehmer
16. Karin Hartmann, MdL
17. Lothar Quanz, MdL
18. Wolfgang Decker, MdL
19. Regine Müller, MdL
20. Volker Weber, IG BCE
21. Torsten Warnecke, MdL
22. Angelika Löber, MdL
23. Heinz Lotz, MdL
24. Sabine Waschke, MdL
25. Brigitte Hofmeyer, MdL
26. Tobias Eckert, MdL